Magic Bytes about us
ÜBER UNS
Slider


Magic Bytes
ist ein internationaler Herausgeber von Bildungs- und Unterhaltungsspielen, der von einem großen Netzwerk von Branchenexperten auf der ganzen Welt unterstützt wird. Wir verwenden die neueste Technologie, um Videospiele für Konsolen, PCs, Tablets und mobile Geräte zu entwickeln.

Unser Ziel ist es, moderne Videospiele und Software zu entwickeln, die nicht übermäßig gewalttätig ist und moralisches Bewusstsein beinhaltet, während gleichzeitig der pädagogische Wert neuer Technologien wie Virtual und Augmented Reality hervorgehoben wird.

Magic Bytes ist Mitglied des Orlando Game Space. Der Orlando Game Space ist eine wachsende Gemeinschaft von kreativen Profis, die an erstaunlichen neuen Produkten in den Bereichen Spiel- und Bildungstechnologie zusammenarbeiten - wie beispielsweise der neue Simulator für die Internationale Weltraumstation im Besucherzentrum des Kennedy Space Center.

 

 Gründung

Magic Bytes wurde 2017 als internationales Privatunternehmen gegründet. Magic Bytes ist jedoch seit 1987 eine etablierte Marke in europäischen Ländern.


 Vision

Die Vision von Magic Bytes ist die Entwicklung neuer und aufregender Spiele- und Bildungstechnologien (Software und Hardware), die nicht nur Spaß machen, sondern auch inspirieren. Wir werden dies tun, indem wir fortschrittliche internationale Talente in den Bereichen Animation, Programmierung, Investitionen, Marketing und Technologie zusammenbringen.

Ort

Magic Bytes verfügt über ein internationales Netzwerk von Softwareentwicklern, Herstellern, Distributoren und Marketingfachleuten in mehreren Ländern der Welt. Die wichtigsten Entwicklungsteams und Unternehmensvertreter befinden sich derzeit in Orlando (Florida) und in Bielefeld (Deutschland).

Geschäftsleitung  

Vorsitzender Geschäftsführer und Gründer: Thomas Meiertoberens
Operative Geschäftsführung und Leitung Lerntechnologie: Mai Nguyen

Organisation  

Magic Bytes ist Mitglied des Orlando Game Space.

Geschichte

Die Marke Magic Bytes wurde 1987 von Gründer Thomas Meiertoberens erstmals in Deutschland eingeführt. In dem Jahr hatte die Marke ihr wahres Debüt mit den europäischen Veröffentlichungen der Computerspiele Western Games und Clever & Smart.

Nach der Einführung beliebter Comic-Figuren wie Tom & Jerry und Pink Panther in weiteren Spielen, entwickelte Magic Bytes sich schnell zu einer beliebten Marke für Heim-Computerspiele. Mit steigenden Verkäufen und Nutzern in Europa und Australien gewann Magic Bytes hohe Platzierungen in den Branchencharts und verzeichnete mehrere preisgekrönte Computerspielhits. 

1989 entwickelte Magic Bytes zusammen mit dem deutschen Buchverleger, dem Falken-Verlag, ihr erstes Lernspiel, Wall$treet. Neben den eigenen Entwicklungen veröffentlichte Magic Bytes auch Spiele von anderen Studios wie Digitek, Neo, ReLINE und Synetic. Der Vertrieb im deutschsprachigen Raum wurde von der Bertelsmann-Tochter Ariolasoft durchgeführt.

1997 beschloss der Gründer von Magic Bytes, Thomas Meiertoberens, in die USA zu ziehen und sich im Imobiliengeschäft zu engagieren. Im Jahr 2000 wurde das letzte Magic Bytes-Spiel für diesen Zeitraum veröffentlicht.